Schadensdokumentation
Bei der Schadensdokumentation wird der Schaden an bestehenden Bauwerken erfasst, die vor oder nach einer Baumaßnahme zu dokumentieren sind.
Schnurgerüst

Ein Schnurgerüst besteht aus mindestens zwei Pflöcken, die mit einer Querlatte verbunden sind. Auf die Querlatte werden mittels Schraube oder Nagel Punkte der Gebäudeabsteckung festgelegt. (Feinabsteckung)

Setzungsprüfung
Bei der Setzungsprüfung wird überpüft, ob sich bspw. ein Gebäude, ein Fundament oder eine Brücke in der Höhe verändert hat. Dies kann mit Hilfe verschiedener Messmethoden durchgeführt werden, z. B. tachymetrisch, mit GPS, Nivellement, 3D-Laserscan.
Sonderung
Die Sonderung ist ein Spezialfall der Zerlegung. Im Rahmen einer Sonderung erfolgt die Erfassung neuer Flurstücksgrenzen, ohne dass eine örtliche Vermessung erforderlich ist. Voraussetzung ist, dass notwendige Grenzpunkte auch ohne Vermessung in der Lage qualitätsgerecht bestimmt werden können.
Standortbezogene Umweltkarten
Standortbezogene Umweltkarten sind Übersichts- und Detailkarten, z. B. mit Informationen zu Schutzgebieten in einem definierten Radius um einen geplanten Standort oder eine potenzielle Projekttrasse. Auch Bau- und Bodendenkmäler können erfasst sowie die Entfernung zu Wohnbebauung oder anderen Nutzungen kartographisch dargestellt werden.
Stereophotogrammetrie

Bei der Stereophotogrammetrie handelt es sich um ein Verfahren der Bildmessung - mittels zweier Luftbilder wird die räumliche Lage oder dreidimensionale Form eines Objektes bestimmt.

Kontakt

Adresse:
Aldorfer Straße 1
49406 Barnstorf

Telefon: (05442) 98 62 - 0
Email:
Fax: (05442) 98 62 - 50

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags
07:30 bis 17:00 Uhr