Umweltplanung für Stations­erweiterung

Für die Erweiterung einer Station sowie das Verlegen einer neuen Anschlussleitung haben wir nicht nur die Vorplanung und Baufortschritts­dokumentation mittels Luftbildern vorgenommen. Auf Grund der Größe des Projektes war auch eine UVP-Vorprüfung sowie die Erstellung eines Landschaftspflegerischen Begleitplans erforderlich.

Projekt: Stationserweiterung Ahlten
Auftraggeber: Nowega GmbH
Ort: Ahlten
Jahr: 2015
Abteilung: Technische Vermessung, Vermessungskopter, Umweltplanung

Leistung:

  • Durchführung einer UVP-Vorprüfung
  • Erstellung eines Landschaftspflegerischen Begleitplan im Sinne der Eingriffsregelung
  • Erstellung eines Kompensationsflächenplans
  • Aufnahme von Orthofotos mit unserem Vermessungskopter für die Vorplanung
  • Planung der Trasse für eine neue Anschlussleitung
  • Baufortschrittsdokumentation mittels Luftbildern
  • Ermittlung betroffener Flächeneigentümer für die Entschädigungsplanung

Die Nowega GmbH beabsichtigte eine ihrer Stationen in Ahlten zu vergrößern und eine neue Anschlussleitung zu verlegen. Auf Grund des großen Durchmessers der Leitung und des zu entfernenden Gehölzstreifens im Zuge der Stationserweiterung war es erforderlich, eine UVP-Vorprüfung durchzuführen und einen Landschaftspflegerischen Begleitplan im Sinne der Eingriffsregelung zu erstellen. Beides haben wir für die Nowega GmbH erarbeitet. Vorteilhaft war die fachübergreifende Zusammenarbeit bei Lambers & Ostendorf Ingenieure: Durch uns erfolgten sowohl die Vorplanung, die Umweltplanung, die Baufortschrittsdokumentation mittels Luftbildern, die Entschädigungsplanung, als auch die Vermessungsarbeiten. Kurze Wege, direkte Absprachen und eine hausinterne Kommunikation garantierten einen reibungslosen Ablauf des Projektes.

Ansprechpartner: Sebastian Gerding

Kontakt

Adresse:
Aldorfer Straße 1
49406 Barnstorf

Telefon: (05442) 98 62 - 0
Email:
Fax: (05442) 98 62 - 50

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags
07:30 bis 17:00 Uhr