GPS
GPS = Globales Positionierungssystem - Die Position des GPS-Empfängers wird mit Hilfe von Satelliten bestimmt.
Grenzermittlung
Die im Liegenschaftskataster nachgewiesenen Grenzpunkte und Flurstücksgrenzen werden in die Örtlichkeit übertragen.
Grenzfeststellung
Eine Grenzfeststellung wird durchgeführt, wenn erstmals Grenzpunkte durch Grenzsteine markiert oder zerstörte Vermarkungen erneuert werden sollen. Sie ist außerdem z. B. bei unklarem Grenzverlauf notwendig, wenn der Bau eines Gebäudes in Grenznähe geplant ist. Die nach dem Nachweis des Liegenschaftskatasters ermittelten Flurstücksgrenzen und Punkte werden amtlich bestätigt.
Grobabsteckung
Bei der Grobabsteckung, auch Baugrubenabsteckung genannt, werden die geplanten Gebäudepunkte vor Aushub der Baugrube cm genau in die Örtlichkeit übertragen. Zudem wird ein Höhenantrag der geplanten Bodenplatte vorgenommen. So wird sichergestellt, dass der Aushub der Baugrube nur im erforderlichen Maße stattfindet. Die Einhaltung der Abstände zu den Grundstücksgrenzen ist besonders wichtig, als Grundlage dient hier der Lageplan zum Bauantrag. Die Ergebnisse der Absteckung werden in einer Absteckungsskizze festgehalten.
Grundbuch / Grundbuchrecherche
Jedes Grundstückist in einem Grundbuch eingetragen, dieses liegt beim jeweilgen Grundbuchamt, beim Amtsgericht und gibt Auskunft über Lage, Größe und Nutzungsart der Flurstücke, über die Eigentümer der Grundstücke sowie Lasten, Beschränkungen und Grunddienstbarkeiten.
Grundstück
Ein Grundstück kann aus einem oder mehreren Flurstücken bestehen. Es wird im Bestandsverzeichnis des Grundbuches unter einer laufenden Nummer geführt.
Havarievolumenberechnung

Die Havarievolumenberechnung muss bei jedem Bauwerk durchgeführt werden, dessen Inhalt im Falle eines Schadens aufgefangen werden muss. So ist bspw. beim Bau eines Erdwalls rund um eine Biogasanlage eine Haverievolumenberechnung durchzuführen. Hierbei ist die auslaufende Masse bei Havarie der Biogasanlage entscheidend für die Größe bzw. Höhe des Walls.

Hofkarten
Grundlage für Hofkarten ist eine Liegenschaftskarte (ALK), auf der die Flurstücke, die zu einer Hoffläche gehören, z. B. farbig markiert werden.
Höhenfestpunkt

Höhenfestpunkte sind markierte Punkte, die höhenmäßig bestimmt sind. Höhenfestpunkte werden für die Vermessung von Objekten bzgl. der Höhe herangezogen.

Höhenplan
In einem Höhenplan werden die vor Ort gemessenen Höhen dargestellt. Er dient als Grundlage für unterschiedliche Planungszwecke, z. B. Flächennutzungspläne, Bebauungspläne, geplante Bauvorhaben.
Immobilienbewertung

Soll eine Immobilie gekauft oder verkauft werden oder benötigt man im Zusammenhang mit gerichtlichen Verfahren (Ehescheidungen, Erbauseinandersetzungen, Zwangsversteigerungen etc.), Vermögensübertragungen (Schenkungen), bei steuerlichen Themen (Erbschaften, Geschäftsaufgaben etc.) oder Gegengutachtenwerden einen gesicherten Wert einer Immobilie, ist die Bewertung dieser Immobilie hilfreich. Verkehrswertgutachten für Grundstücke und Immobilien sowie für Rechte und Belastungen an Grundstücken oder Immobilien werden je nach Bewertungsanlass als Kurzgutachten oder auch Komplettgutachten erstellt.

Ingenieurvermessung
Die Ingenieurvermessung umfasst alle Dienstleistungen der technischen Vermessung, die im Zusammenhang mit der Planung, Absteckung und Überwachung von Bauwerken sowie technischen und natürlichen Objekten stehen. Bereiche/Inhalte: Eisenbahnbau, Hoch- und Tiefbau, Deponievermessung, Kanalnetzdokumentation, Flächenmanagement, Entwurfsvermessung (Bestandspläne, Längs- und Querprofile, Digitale Geländemodelle), Bauausführungsvermessung (Grundlagennetze, Absteckungen, Aufmaß, Massenermittlung, Meterriss, Trassierung), Beweissicherung (Setzungs- und Deformationsmessungen, Bauwerksüberwachung und -kontrolle, Feinnivellement)
Kanalkataster / Kanalnetzdokumentation

In einem Kanalkataster werden Kanaldaten wie beispielsweise Gefälle, Rohrdurchmesser, Daten zu Schächten wie Anzahl und Durchmesser der Ein- und Ausläufe dargestellt.

Kollisionsprüfung
Beim Austausch von Anlagenteilen ist zu klären, ob die neue Anlage an die gewünschte Position passt oder ob bestehende Anlagenteile / Verrohrungen bei der Montage stören. Dies wird bei der Kollisionsprüfung per 3D-Laserscanning geklärt. Es erfolgt eine vollständige Erfassung der Anlagenteile, sodass bereits im Vorfeld der Austauschprozess simuliert werden kann.
Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen

Die Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen regelt die Höhe der Gebühren, die Katasterämter sowie Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure für Amtshandlungen und Leistungen im amtlichen Vermessungswesen erheben müssen. Aktuelle Kostenordnung (Link)

Kontakt

Adresse:
Aldorfer Straße 1
49406 Barnstorf

Telefon: (05442) 98 62 - 0
Email:
Fax: (05442) 98 62 - 50

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags
07:30 bis 17:00 Uhr