Dokumentation von Infrastruktureinrichtungen

Wir dokumentieren für Sie sämtliche Infrastruktureinrichtungen rund um Ihr Vorhaben. Straßen, Gruben, Bauwerke, Anlagen, Rohrleitungen u.v.m. werden von uns vermessungstechnisch erfasst und Ihnen in analoger oder digitaler Form präsentiert. Wir werten Ihre vorhandenen Unterlagen aus und messen bei Bedarf den Bestand neu auf. Als anerkannte Person gem. MarkschBergV führen wir für Sie das amtliche Rißwerk als "Sonstige Unterlagen".

Für Energieversorgungsunternehmen führen wir die gesamten vermessungstechnischen Arbeiten durch, die erforderlich sind. Wir ermitteln die Koordinaten im amtlichen Gauß-Krüger-System und erfassen vor Ort zusätzlich sämtliche technische Daten aller Infrastruktureinrichtungen, die Sie benötigen.

Für ausgewählte Punkte (z.B. Schutzrohrenden oder T-Stücke) können örtliche Auffindemaße angegeben werden. Wir erstellen zum Abschluß übersichtliche Schemapläne, Bestandspläne sowie Koordinaten- und Betriebsmitteldateien zur Übernahme in ein vorhandens Informationssystem.

Für Unternehmen der Petrochemie stecken wir z.B. Bauvorhaben ab und überwachen diese während der Bauphase. Nach Fertigstellung wird der Bestand aller Infrastruktureinrichtungen aufgemessen und dokumentiert.

Wir erstellen notwendige Brandschutz- Ölwehr- oder Gasalarmpläne und helfen bei Einrichtung eines Infrastruktureinrichtungs- bzw. Leitungskatasters. Wir erfüllen die SGU-Anforderungen gemäß Sicherheit-Certifikat-Contraktoren (SCC) Kategorie III.

Unsere Leistungen im Bereich Leitungsdokumentation im Überblick:

Ihre Ansprechpartnerin

Marion EiltsKontaktdaten als QR-Code
Telefon: 0 54 42 / 98 62 - 18
eilts@lo-ing.de