Umweltverträglichkeitsprüfung / Vorprüfung

Die Umweltverträglichkeitsprüfung umfasst die Ermittlung, Beschreibung und Bewertung unmittelbarer und mittelbarer Auswirkungen eines Vorhabens auf die Umwelt (darunter Mensch, Natur, Kulturgüter). Ziel ist es, im Rahmen des Entscheidungsverfahrens für ein Vorhaben dessen Auswirkungen auf die Umwelt zu verdeutlichen.

Um sämtliche umweltrelevanten Belange für Ihr Projekt zu berücksichtigen, sorgen wir dafür, dass alle Behörden, deren umweltbezogener Aufgabenbereich durch das Vorhaben berührt wird, so früh wie möglich miteinbezogen werden. Dadurch erhalten Sie eine hohe Planungssicherheit für Ihr Bauvorhaben.

Für einige Vorhaben ist erst einmal nur eine Vorprüfung nach § 3c des Umweltverträglichkeits- prüfungsgesetzes (UVPG) notwendig. Diese Vorprüfung kann allgemein oder standortbezogen sein. In diesem Fall muss vor Realisierung eines Vorhabens geprüft werden, ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden muss.

Für die Erfassung der Grundlagendaten vor Ort, wie bspw. Biotopkartierungen, floristische und faunistische Erhebungen oder geohydrologische Untersuchungen, arbeiten wir mit etablierten Büros mit langjähriger Erfahrung in diesen Gebieten zusammen.

Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie in einer Extraseite unserer Imagebroschüre.Zu den Infomaterialien

Ihre Ansprechpartner

Dorothea BokernKontaktdaten als QR-Code
Telefon: 0 54 42 / 98 62 - 39
bokern@lo-ing.de

Maria MertenKontaktdaten als QR-Code
Telefon: 0 54 42 / 98 62 - 33
merten@lo-ing.de